Fiji Time

Nach Neuseeland ging es am 15.05.16 nach Nadi, der Hauptinsel von Fiji. Ich habe vorab in Neuseeland eine Tour zu zwei Inseln westlich von Nadi gebucht. So haben mich 4 Nächte mit Vollpension und Tranfer 409€ gekostet.

In Nadi angekommen ging es mit dem Shuttle zum Bamboo Backpackers. Ein super Hostel, in dem man sehr viele Kontakte knüpfen kann. Ich saß keine 5 Minuten alleine und habe schon mit Leuten gequatscht. Ich war erstaunt wie günstig das Essen und die Getränke in dem Restaurant waren. Endlich konnte ich mir wieder mal ein Bier leisten. 4,20€ für 0,75l Bier😂 Neben einem kühlen Bier war das Essen richtig gut. Die Einheimischen Gerichte waren super köstlich und ich war endlich froh nicht mehr kochen zu müssen. 


Nach zwei Tagen im Bamboo, ging es morgens zur Fähre, die mich nach Waya Lailai, der ersten Insel,brachte. 

Wir wurden mit Gesang und Musik herzlich empfangen und man fühlte sich sofort willkommen. 

Die Hütten waren weniger mein Ding. Ein 30 Betten Zimmer mit vielen Mosquitos und Spinnen und das bei dem Preis😳


In der Zeit auf Waya Lailai war ich ein mal wandern und ansonsten wurde nur an meiner Bräune gearbeitet. Auf der Insel befand sich nur das Resort und ein kleines Dorf mit einheimischen.

Die erste Insel war bis auf die Betten perfekt. Das Essen war gut, die Leute sehr freundlich, man könnte viele kennenlernen und der Ausblick war wunderschön.

Am letzten Abend fühlte ich mich etwas kränklich und ging früh schlafen. Am nächsten Tag ging es mir leider schlechter,aber ich musste meine Sachen packen und zur nächsten Insel fahren.

Leider war ich die restlichen Tage auf Fiji komplett außer Gefecht gesetzt. Ich hatte keine Medikamente mehr und fühlte mich so schlapp, dass ich nur geschlafen habe. Von Long Beach gibt es nur wenige Bilder. Ich wollte einfach nur noch in die USA und einen Arzt besuchen. Das Essen war furchtbar und half meinem Zustand nicht weiter.


Am letzten Tag ging es nochmal für eine Nacht nach Nadi. Wie es das Schicksal wollte, haben die meine Reservierung verschlampt und ich musste mir nach 5h Fähre und Schlappheit noch ein viel zu teures neues Hostel suchen. 😂 Um 22 Uhr konnte ich dann auch endlich schlafen. Am 22.05 ging abends mein Flieger nach LA. Der Tag war furchtbar heiß und ich lag nur auf einem Sofa und hab versucht zu schlafen. Nach 4-5 Tagen krank sein, hat sich mein Zustand nicht gebessert.-.-

Goodbye Fiji hieß es also um 21.40 Uhr…übrigens flog ich in der Zeit zurück. Ich bin am 22.05. um 12.30 in LAX gelandet, wodurch dies mein längster Tag im Leben wurde….Hello Jetlag😂😂😂

Bis bald 

Eure Stephie

Advertisements

5 Gedanken zu “Fiji Time

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s