I ❤️ NY

Hello aus Würzburg✌🏻

Nun bin ich schon mehr als zwei Wochen von meiner Reise, die vier Monate gedauert hat, zurück und kann es kaum fassen, was ich so erlebt habe.

Ich überspringe zunächst fünf Wochen Kalifornien und starte mit NYC.

Ich habe viel von dieser unglaublichen Stadt erwartet und viel bekommen. In den USA war das Hostelleben größtenteils vorbei, da ich ein paar Freunde besucht habe. In NY lebt meine Freundin Anna, die mit ihrem Freund im Meatpacking District wohnt. Zudem war meine Schwester Sandra auch zu Besuch, womit die Woche in NY auch super wurde.


Am ersten Tag haben wir ganz gemütlich Brooklyn erkundet und haben im Reunion gefrühstückt. Neben unzähligen Fotoshootings, konnte man das Feeling von diesem Multikultiviertel richtig spüren. Ich habe mich sofort in dieses Viertel verliebt❤️ .


Am 20.06. hatte dann meine Schwester ihren 25. Geburtstag, den wir natürlich gebührend feiern mussten. Während wir tagsüber Downtown und die Brooklyn Bridge erkundeten, sind wir Abends ins Catch NYC zum Dinnieren gegangen. Eins kann ich sagen- Diesen Geburtstag wird meine Schwester niemals vergessen. Das Essen war unglaublich gut. Die Drinks liefen runter wie Wasser und die Leute wollten einfach nur eine gute Zeit erleben. Die Gäste der Rooftopbar waren überwiegend Models und Geschäftsleute. Aber auch ein paar bekannte VIPs ließen es sich nicht nehmen, dort zu feiern. Nach dem Essen und ein bissl Dancen ging es in den nächsten Club zum Feiern, mit der ganzen Crew. Der Abend endete sehr spät gegen 4 oder 5 Uhr morgens. Ein gelungener Bday🎉.


Trotz langer Nächte wachten wir relativ früh auf, damit wir auch keine Zeit verschwendeten. Am folgenden Tag ging es nach Uptown, wo wir weitere Tourisachen angeschaut haben. Dabei waren das Empire State Building, der Times Square, Flatiron, die Central Station und die 5th Avenue.

Am Abend ging es wieder in ein tolles Restaurant, das Chalk Point Kitchen hieß. Es wurde wieder ein toller Abend mit gutem Essen, Vino und lustigen Leuten. Am Ende landeten wir im 1Oak, wo wieder diverse Promis feierten. Aber hey wir waren das ja gewohnt😂😂😂 NOT. Übrigens endete der Abend noch später…


Erschöpft ging es am nächsten Tag gegen Mittag in den Central Park zum Spazieren. Die Partynächte haben ihre Spuren (zumindest bei mir) hinterlassen. Die jüngste bin ich nicht mehr und ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal so oft weg war wie in den USA (habe in Vegas geübt). Man mag es kaum glauben, aber beim Reisen entwickelt man eine gewisse Energie, die man zu Hause (ich zumindest) nicht hat. Täglich unterwegs zu sein und Neues entdecken, das war der Wahnsinn…(Mittlerweile bin ich wieder faul, bis auf mein Fitnesstraining 😂).

Nun ja am Donnerstag flog Sandra wieder nach Deutschland und mir blieben noch drei Tage in NYC mit Anna.

An diesem Tag durfte ich Anna zu einem YSL Event begleiten. Es war die Parfumvorstellung von  Mon Paris, einem sehr fruchtigen Duft👌🏻😉.  Mutti hat auf jeden Fall ein Fläschchen bekommen…

Das Event dauerte nur drei Std und danach ging es erschöpft nach Hause zu Anna.

An meinem letzten Tag bin ich noch einmal allein durch die City gezogen, da Anna arbeiten musste. Ich habe das Museum of Modern Arts besucht und bin wieder durch den Central Park gelaufen. Eins muss ich sagen. Wir sind täglich mehr als 10km gelaufen (Sandra hatte einen Fittnesstracker an) und meine Füße waren plattgelaufen.

Am Abend habe ich mich mit Anna im Peacefoods getroffen. Ich bin zwar keine Veganerin, aber dieses Restaurant war der Hammer. Besonders gut hat die Raw Lasagne und der Schokokuchen geschmeckt😍. Unbedingt reinschauen, wenn ihr dort seid.


New York schläft nie und das habe ich erlebt. Mir persönlich wäre es zu schnelllebig dort zu wohnen, aber ich würde immer wieder zurück kommen, um Urlaub zu machen.

Besonders angetan haben es mir die tollen Restaurants und Cafés. Neben den oben genannten, kann ich noch Sweetgreens, Butchers Daughter, Hu Kitchen, Nourish Kitchen, Magnolia Bakery und Chobani empfehlen. Ich wünschte, wir hätten solche fancy Restaurants in Deutschland. Fast alle von ihnen haben gesunde und regionale Produkte angeboten. Ich träume noch heute davon.

New York, I ❤️ you😘😘😘

Advertisements

4 Gedanken zu “I ❤️ NY

      1. Das glaube ich gern! Von den Städten war ich bis jetzt nur von Singapur total begeistert. Kann ich dir auch sehr empfehlen! Dort sind die Leute aber extrem freundlich und hilfsbereit 🙂 und ich habe noch keine saubere Stadt gesehen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s